Tiere u. Pflanzenwelt Karnickelhausen / Silberseen
MEHR KANN MAN NICHT ENTDECKEN

In 5Milo Jahren

FUTUREisWILD

Vorläuferformen unserer heutigen Libellenarten bevölkern den Erdball schon 50 Mal so lange wie die Vorformen des heutigen Menschen. In den Erdschichten des Karbon (Steinkohlezeit) fand man die "Palaedictyopteren". Die Urlibelle Meganeura monyi lässt sich auf ungefähr 250 Mio Jahre zurückdatieren und hatte eine Flügelspannweite von 66 cm. Aus dem nachfolgenden Permzeitalter sind rund 20 Libellenarten bekannt, die mit 75 cm Spannweite ihre libellenähnlichen Vorfahren sogar noch übertrafen.
Später im Erdmittelalter verloren die Libellen (z.B. im Jura) erheblich an Größe (6 bis 20 cm Spannweite) und ähnelten im Körperbau den modernen Arten schon sehr. Seit ca. 150 Mio Jahren haben sich die flinken, schlanken Jäger der Lüfte nur noch in Details geändert - ihr grundlegender Bauplan hat sich seitdem in der Evolution bewährt.

Heute gibt es ca. 4700 bekannten Arten von Libellen. Davon Leben ca. 30 Arten in Karnickelhausen. Die Libellen hier haben eine maximale Flügelspannweite von 20 oder 110 mm.

Bild oben: Und so wird die Libelle in ferner Zukunft aussehen.